Über Uns...

Waldemar G. Huick
 Digitale Kunst, Fotografie & Fotokunst

Öffne Dich für neue Perspektiven...

Mein Name ist Waldemar G. Huick, geb. 30.03.1966, ich lebe und arbeite in Deutschland.  

Als Digitalkünstler, Fotograf- & Fotokünstler, fertige ich seit Ende 2020 Bilder für die Öffentlichkeit an. Bei meinen Arbeiten greife ich vorrangig auf digitale Werkzeuge zurück. 

Ich lege ich mich nicht auf Stile fest und arbeite nicht nach starren Mustern oder Konzepten. Eher sehe ich mich als experimentellen Künstler und Freigeist. Dabei verfolge ich das Ziel, neue Perspektiven zu entdecken & zu eröffnen. 

Alle Bilddateien sind Unikate und können bei Verlust nicht reproduziert werden, da bewusst auf eine detaillierte Dokumentation verzichtet wird. In der Entstehung eines Bildes steht der kreative Raum, die Freiheit der Handlung, der Betrachtung & die Energie des Prozesses im Fokus. Und das bereits von der ersten Idee bis zur endgültigen Fassung eines Werkes. 

Aus meinen Arbeiten wurden im März 2022 zwölf Motive für einen Kunstkalender ausgewählt und veröffentlicht. Der Kunstkalender trägt den Titel      "Planeten der Kunst" und ist in 4 verschiedenen Formaten in Deutschland, Österreich und der Schweiz erhältlich. Der Kalender ist bei zahlreichen Buchhandlungen über den Onlineshop bestellbar. 

...am Anfang einer funktionierenden Kundenbeziehung steht stets eine vertrauensvolle  Beratung...das ist mir sehr wichtig...

Bleiben Sie Gesund

Waldemar G. Huick

Kerstin Waitschull
Punktmalerei

AUF DEN PUNKT GEBRACHT... 

Ich heiße Kerstin Waitschull, geb. 03.08.1973, lebe und arbeite als autodidaktische Künstlerin und leidenschaftliche Punktmalerin in Deutschland.

Seit meiner Kindheit habe ich eine Affinität zur bildenden Kunst.

Inspiriert durch einen Aufenthalt in Australien und den Begegnungen mit der Malerei der Aborigines, habe ich für mich eine künstlerische Ausdruckform gefunden und eine entsprechende Punktetechnik entwickelt.

Seitdem fertige ich Bilder an, die sich mit der Exaktheit und Variation des Punktes, seiner Anordnung und Farbigkeit beschäftigen. Für diese Technik benutze ich Pinsel in verschiedensten Größen und reduziere die Borsten auf ein Minimum der Länge.

Die Punkte trage ich mit Acrylfarbe auf Leinwand. Im Verlauf der Zeit, hat sich meine Technik zunehmend verfeinert. Neben den statischen Formen und der Einfachheit bietet die Punktmalerei mir ein schier unerschöpfliches experimentelles Spektrum an Vielfalt und Komplexität.

Im April 2022 habe ich für mich Neuland betreten und 12 meiner Bilder als Motiv für einen Kunstkalender zur Verfügung gestellt. Der Kalender für das Jahr 2023 trägt den Titel „Faszination des Punktes“ und wurde bereits veröffentlicht.

Haben Sie Fragen zu meinen Arbeiten, dann nehmen Sie gerne Kontakt zu mir auf.

Eure

Kerstin Waitschull

© Urheberrecht. Alle Rechte vorbehalten.